Suche
Suche Menü
Homepage

Homepage, Webseite oder Website – nein, das ist nicht alles dasselbe!

Homepage

Wissen Sie eigentlich, wo Sie diesen Text lesen? Befinden Sie sich gerade auf meiner Homepage, auf meiner Webseite oder Website? Ist das alles dasselbe oder macht es einen Unterschied, welches Wort man verwendet? Vielleicht ist Ihnen das ziemlich egal, solange Sie den Text interessant finden. Aber vielleicht kommen Sie doch ins Grübeln …

Ich bin jedenfalls immer wieder erstaunt, wie viele Menschen diese Begriffe durcheinanderbringen. Und zwar auch Menschen, die sich ansonsten durchaus souverän durchs Internet bewegen, selbst welche, die sich beruflich mit Webdesign beschäftigen. Erst kürzlich fragte mich beispielsweise eine andere Bloggerin, ob es für mich okay sei, wenn sie auf Ausflugstipps auf meiner „Homepage“ verweise. Das gab den Ausschlag dafür, diesen Text zu schreiben.

Homepage, Webseite oder Website: So ist es richtig

Ich bin schon so lange eine Angehörige der schreibenden Zunft, dass ich die Entwicklung des Internets von einer Nische für Computerfreaks (das Wort Nerd gab es damals noch nicht) zum tatsächlich weltumspannenden Netz miterlebt habe. Die ersten Internetauftritte, die man als Privatperson oder Unternehmen haben konnte, waren statische Seiten. Konkret handelte es sich in der Regel um eine einzige Seite, die man nur mit Programmierkenntnissen anlegen oder verändern konnte. Sie wurde als Homepage bezeichnet.

Heute sieht man nur noch selten Webauftritte, die aus einer einzigen Webseite bestehen. Fast immer gibt es aber eine Startseite, von der aus man auf die diversen Unterseiten und/oder auf das in die Seite integrierte Blog gelangt und zu der man über einen Klick auf „Home“ oder beispielsweise auf das Firmenlogo zurückkommt. Diese Startseite, die man auch als Hauptseite bezeichnen könnte, ist heute die Homepage.

Neben der Homepage hat eine Webpräsenz meist weitere Seiten: Typischerweise gibt es eine „Über-uns-Seite“, eine Seite für die Kontaktaufnahme, Seiten für Produkte, Angebote und so weiter. Jede davon ist eine Webseite.

Und alles zusammen, das was ich bisher als Internetauftritt oder Webpräsenz bezeichnet habe, ist die Website.

Kurz zusammengefasst: Die Website als Gesamtauftritt besteht aus einer Homepage/Startseite und weiteren Webseiten. In die Website können auch weitere Elemente wie ein Newsticker oder ein Blog integriert sein. Diese Begriffe sind also keine Synonyme, sondern haben jeder eine eigene Bedeutung.

Zurück zur Eingangsfrage:

Sie befinden sich gerade auf dem Blog, das in meine Website integriert ist. Diese Website habe ich mit WordPress selbst erstellt. Sie lesen einen Blogpost, also einen Beitrag innerhalb des Blogs. Meine Homepage trägt den Titel „Portfolio“, Sie kommen aber auch zur Startseite zurück, wenn Sie auf mein Logo (links oben) klicken. Zu meiner Website gehören mehrere Webseiten, zum Beispiel Meine Bücher oder Über mich.

Auf meiner Homepage sind die von der Kollegin gesuchten Ausflugstipps daher definitiv nicht zu finden, sie erscheinen als Posts in meinem Allgäu-Blog. Was ein Blog ist und was ich als Bloggerin, Autorin, Texterin und Redakteurin mache, können Sie in einem eigenen Blogpost nachlesen. Auch hier macht es einen Unterschied, welches Wort man verwendet.

Homepage, Webseite oder Website
Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.