Mein persönlicher Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse 2018

Allgäu mit Kindern - Buchcover

Seit zehn Jahren fahre ich nun schon als Autorin auf die Frankfurter Buchmesse, aber dieses Jahr war alles anders: Ich war nicht an den Fachbesuchertagen dort, sondern am Sonntag. Normalerweise fahre ich allein, aber diesmal hat mich meine Familie begleitet. Ich höre sonst immer gerne bei Lesungen und Podiumsgesprächen zu. Diesmal aber saß ich selbst auf dem Podium und wurde interviewt. Das war ein sehr interessanter Perspektivwechsel.

Mein Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Eingeladen hatte der Peter Meyer Verlag (pmv), in dem mein Reiseführer Allgäu mit Kindern erschienen ist. Ich durfte gemeinsam mit der pmv-Autorin Kirsten Wagner (sie hat u. a. den Band Harz mit Kindern geschrieben), an einem Podiumsgespräch teilnehmen. Die hr-Moderatorin Ariane Wick stellte unsere Bücher vor, fragte nach Tipps und nach unseren Erfahrungen als Reiseführerautorinnen.

Ariane Wick und Barbara Kettl-Römer im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Einen Ausschnitt dieses Gesprächs können Sie hier im Video ansehen:

Ich finde es übrigens sehr gewöhnungsbedürftig, mich selbst im Video zu sehen. Mein Respekt vor Politikern und anderen Menschen, die ständig vor Kameras stehen, um dort Statements anzugeben, ist enorm gewachsen.

Wir hatten erfreulicherweise etliche interessierte Zuhörer. Im Anschluss wurden am Messestand des Verlags kleine Leckereien verkostet. Bei Mulsum, Wurst und Allgäuer Bergkäse war für uns Autoren noch Gelegenheit, mit Lesern und Interessenten plaudern und uns untereinander auszutauschen. Den Mulsum, einen römischen Würzwein, hatten wir übrigens Klaus Nissen zu verdanken, dem Autor des Bandes Limeswandern. Das war ein rundum gelungenes Event – herzlichen Dank dafür an die rührige Verlegerin Annette Sievers und das Team des Peter Meyer Verlags!

Buchmesse Frankfurt 2018 - das Team des Peter Meyer Verlags

Noch ein kleiner Bummel über die Messe

Da am Sonntag auch Privatbesucher kommen dürfen, war es trotz des schönen Wetters rappelvoll.

uchmesse Frankfurt - Messegelände

Das macht den Besuch natürlich anstrengend. Andererseits freut es mich, dass so viele Menschen Bücher genug lieben, um an einem so strahlenden Sonntag zur Frankfurter Buchmesse zu fahren. Ich habe selbst ein bisschen gestöbert und auf meinem Rundgang auch noch meinen Allgäu-Reiseführer von Marco Polo besucht. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie umfassend das Angebot dieser Reihe ist:

Bücherwand von Marco Polo auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Und ja, da ist er, mein kleiner Band:

Marco Polo-Reiseführer auf der Buchmesse Frankfurt

Da meine Familie die Zeit für einen ausgiebigeren (Einkaufs)Bummel über die Frankfurter Buchmesse genutzt hatte, schleppten wir am Ende ziemlich schwere Taschen zurück ins Parkhaus. Trotz der langen Fahrzeit waren wir uns einig: Es war ein rundum gelungener Messebesuch. Wir kommen gerne wieder!

Schreibe einen Kommentar