So erziehen Sie Ihre Kinder im Umgang mit Geld

FinanzBuch Verlag 2010

Ich mag alle meine Bücher, aber dieses liegt mir besonders am Herzen: Für mich ist völlig unverständlich, warum es zu allen möglichen und unmöglichen Erziehungsthemen stapelweise Ratgeber gibt, aber zur Gelderziehung kaum aktuelle Titel. „Über Geld spricht man nicht!“ Nach dieser Devise wurden schon unsere Eltern und Großeltern erzogen, und sie ist offenbar immer noch gültig. Auch heute reden viele Eltern mit ihren Kindern nicht über Geld. Aber das ist ein Fehler!

Schließlich beschäftigen wir alle uns täglich mit Geld, sei es beim Gang zur Arbeit, zur Bank, beim Einkaufen oder Tanken, bei der Urlaubsplanung oder beim Nachrichtenhören. Und unsere Kinder müssen lernen, mit Geld umzugehen, wenn sie unserer Gesellschaft einmal selbstbestimmt leben wollen. Sie müssen lernen, wie man den Wert des Geldes richtig einschätzt, Geld verdient, es einteilt, vernünftig ausgibt, spart und geschickt anlegt.

Aber wie machen Sie das? Wie bringen Sie Ihrem Kind den klugen Umgang mit Geld bei? Welche psychologischen und rechtlichen Aspekte sollten Sie dabei beachten? Wie hängen Medienerziehung und Konsumverhalten zusammen? Wie viel Taschengeld soll Ihr Kind in welchem Alter bekommen? Was soll es damit machen dürfen? Muss Ihr Kind schon sparen? Welches Finanzwissen brauchen Kinder und Jugendliche und wie vermitteln Sie ihnen das so, dass sie es verstehen?

Die Antworten auf diese Fragen lesen Sie in diesem Ratgeber. Ich verspreche Ihnen: Obwohl es um Geld und Finanzen geht, werden Sie sich bei der Lektüre nicht langweilen! Ganz im Gegenteil: Sie werden sehen, wie spannend und wichtig Gelderziehung ist und dazu jede Menge praktisch umsetzbarer Tipps bekommen.

Übrigens gibt es dieses Buch seit 2014 auch auf Koreanisch: Der FinanzbuchVerlag hat dorthin eine Lizenz verkauft, und ich finde das Cover des koreanischen Verlags sehr gelungen … nur schade, dass ich kein Wort lesen kann.Presse-Cover3D

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.